Bugattis erstes Elektro-Hypercar kommt – dank Rimac Joint Venture

(Bildnachweis: Rimac)

Bugatti wird elektrisch, als Teil eines neuen Joint Ventures mit der Muttergesellschaft Porsche (im Besitz von VW) und dem Elektro-Hypercar-Unternehmen Rimac.

Während die beiden Marken getrennt bleiben werden, werden sie beide unter dem Dach eines neuen Unternehmens mit dem Namen „ Bugatti Rimac ’. Und der springende Punkt ist, Ressourcen und Know-how zwischen den beiden Autoherstellern zu teilen.



  • Black Friday-Angebote: Sehen Sie sich jetzt die besten Angebote an!

Das neue Joint Venture soll noch in diesem Jahr gerüstet und startklar sein. Der Sinn der Partnerschaft besteht darin, Bugatti zu ermöglichen, das Wissen und die Expertise von Rimac zu nutzen, wenn das Unternehmen beginnt, die elektrische Umstellung für sich selbst vorzunehmen.

Rimac kann im Gegenzug auf das umfangreiche Wissen und die Erfahrung von Bugatti zurückgreifen. Wenn man bedenkt, dass Bugatti derzeit das zweitschnellste straßenzugelassene Auto der Welt (den Chiron mit 304,77 Meilen pro Stunde) herstellt, wird dies für Rimac von großem Vorteil sein. Der Autohersteller wird nun Zugang zu Bugattis Talenten und Ressourcen haben, die dazu beitragen können, die Leistung seiner eigenen Hypercars zu steigern.

Auch wenn dies aus geschäftlicher Sicht sehr spannend ist, ist der wichtigste Teil die Tatsache, dass Bugatti in naher Zukunft auf Elektroautos umsteigen wird. Der Verbrennungsmotor ist bereits auf dem Weg, die Zukunft der Autoindustrie ist elektrisch.

Elektroautos haben bereits bewiesen, dass sie außergewöhnlich hohe Geschwindigkeiten erreichen, und die Rimac Kühlschrank verspricht, eine Höchstgeschwindigkeit von 258 Meilen pro Stunde erreichen zu können – was schneller ist als der ursprüngliche Bugatti Veyron von 2005. Es wird also sehr interessant sein zu sehen, was Bugatti mit etwas Elektro-Know-how erreichen kann.

Mate Rimac, CEO von Rimac Automobil, sagte Top-Ausrüstung dass der nächste Bugatti noch mit einem Verbrennungsmotor angetrieben wird und noch vor Ende des Jahrzehnts auf den Markt kommt. Aber auch ein zweiter vollelektrischer Bugatti soll noch vor 2030 auf den Markt kommen, wobei das Unternehmen betonte, dass es sich um etwas völlig Neues handeln würde.

Es wird also keine Bugatti-Abzeichen zu bestehenden Rimac-Fahrzeugen geben und dem Chiron keine Hybridtechnologie hinzufügen. Rimac bestätigte auch, dass Bugatis umfangreiche Geschichte bedeutet, dass die Unternehmen mehr als nur Hypercars herstellen können. Obwohl Rimac nicht spezifizierte, was das beinhalten könnte, abgesehen von einer sehr vagen Gelegenheit, einige sehr aufregende Autos zu bauen.

Wir werden wahrscheinlich in einigen Jahren als Ergebnis dieses Deals etwas sehr Interessantes sehen. Und ganz ehrlich, wir können es kaum erwarten.

    Mehr: Elektroautos 2021 : Alle Elektroautos, die dieses Jahr und darüber hinaus kommen
Die besten Dashcams-Angebote von heuteBlack Friday Sale endet in01TagezwanzigStunden33Minuten02trockenReduzierter Preis Garmin Dashcam Mini 2, Winzige... Amazonas Prime $ 129,99 109,99 $ Aussicht Reduzierter Preis Garmin - Dashcam Mini 2 -... Bester Kauf $ 129,99 109,99 $ Aussicht Reduzierter Preis Garmin® Garmin Dashcam™ Mini Walmart 249,99 $ 121,99 $ Aussicht Schau dir mehr an Black Friday Sale Angebote bei Amazonas Walmart Bester Kauf Dell Wir prüfen täglich über 250 Millionen Produkte auf die besten Preise