Google Fotos unbegrenzte kostenlose Fotos endet am 1. Juni – was jetzt zu tun ist

(Bildnachweis: Shutterstock)

Die kostenlose Speicherfahrt von Google Photos neigt sich dem Ende zu, da das Unternehmen weitreichende Änderungen an seiner Cloud-Speicherrichtlinie vornimmt, was zu einem abgestuften System führt, das Apples iCloud ähnelt. Benutzer erhalten weiterhin bis zu 15 GB kostenlos, die in ihren Google-Konten geteilt werden. Ab dem 1. Juni können sie jedoch nicht an der unbegrenzten Speicheroption teilnehmen, ohne eine Prämie zu zahlen.

Ursprünglich stellte Google den Nutzern 15 GB Speicherplatz für Gmail, Google Drive und Fotos kostenlos zur Verfügung. Fotos und Videos, die in geringerer Qualität gespeichert wurden – High oder Express – erhielten unbegrenzten Speicherplatz kostenlos. Diese Einrichtung wurde dank einer benutzerfreundlichen Benutzeroberfläche und einer Reihe von Familienfreigabe- und Smart-Display-Funktionen schnell beliebt. Aber jetzt, da die Benutzer von der Benutzeroberfläche von Google Fotos begeistert sind, fordert die Suchfirma die Benutzer auf, entweder zu bezahlen oder ihre Fotos an einen anderen Ort zu verschieben.



Google Fotos wird einfacher zu organisieren

In den Tagen, als der Speicherplatz von Google Fotos unbegrenzt war, hatten Sie die Möglichkeit, alle Ihre Fotos zu sichern, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ob sie es wirklich wert waren, sie aufzubewahren. Ab dem 1. Juni wird das nicht mehr der Fall sein. Es gibt also ein brandneues Google Fotos-Speicherverwaltungstool, mit dem Sie besonders problematische Schnappschüsse aufspüren und löschen können.

(Bildnachweis: Google)

beste Snapchat-Filter für Selfies

Insbesondere wird Google Fotos alle Screenshots, große Dateien und verschwommene Aufnahmen, die Sie gesichert haben, sowie Bilder aus anderen Apps zusammenfassen. Auf diese Weise können Sie genau sehen, wie viel Speicherplatz sie belegen, und durch einen speziellen Feed scrollen, um auszuwählen, welche gelöscht werden sollen.

  • Black Friday-Angebote: Sehen Sie sich jetzt die besten Angebote an!

Das Tool hat bereits mit der Einführung begonnen und sollte in den kommenden Tagen zur Verfügung stehen. Google Fotos gibt Ihnen auch eine personalisierte Schätzung, wie lange es dauern sollte, bis Ihr kostenloser 15-GB-Speicher voll ist.

Google Cloud-Speicheroptionen

Wenn Sie sich Sorgen machen, was Sie mit diesen Urlaubsfotos aus der Zeit vor Covid machen sollen, gibt es einige Möglichkeiten. Eine besteht darin, vor dem 1. Juni alle Ihre aktuellen Fotos und Videos in High- oder Express-Qualität auf Ihrem Fotos-Konto zu sichern.

Da diese derzeit nicht auf Ihren Gesamtspeicherplatz angerechnet werden, bedeutet eine Änderung der Fotoqualität, dass nach der Änderung kein Speicherplatz verbraucht wird. es gelten weiterhin die aktuellen unbegrenzten Regeln. Gehen Sie dazu zu Ihren Google Foto-Einstellungen – nicht zu verwechseln mit den Galerieeinstellungen Ihres Android-Geräts – und wählen Sie Backup und Sync und dann Upload-Größe aus. Von hier aus ändern Sie die Einstellung in High- oder Express-Qualität.

Hinweis: Express reduziert die Auflösung stärker als Hoch.

Jetzt nehmen alle Ihre in der Cloud gespeicherten Fotos und Videos keinen zusätzlichen Speicherplatz ein. Alles, was nach dem 1. Juni gespeichert wurde, wird unabhängig von der Qualität auf die Obergrenze von 15 GB angerechnet. Außer du lädst sie hoch von einem Pixel-Gerät , da diese Geräte immer noch unbegrenzten Speicherplatz in High- und Express-Qualität erhalten.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, mehr Speicherplatz über Google One zu bezahlen. Ähnlich wie bei den iCloud-Speicherplänen von Apple können Sie je nach Bedarf verschiedene Größen auswählen. Die Mitgliedschaftspläne von Google One umfassen 100 GB, 200 GB und 2 TB für 1,99 USD, 2,99 USD bzw. 9,99 USD pro Monat. Es gibt auch jährliche Optionen für dieselben Speicherpläne, die einen leichten Rabatt von 19,99 USD/Jahr bis 99,99 USD/Jahr bieten. Die höherstufigen Optionen sollten für die meisten Kunden ausreichen. Allerdings bieten sie auch zusätzliche Vorteile (wie 3% wieder im Google Store und VPN für Android-Telefone).

Endeffekt

Die Änderungen in der Cloud-Richtlinie von Google waren zu erwarten. Allerdings bietet Google immer noch mehr Cloud-Speicher als Apple. Dieses Unternehmen stellt seinen Nutzern nur 5 GB freien Speicherplatz zur Verfügung, bevor ein Upgrade erforderlich ist, im Gegensatz zu den 15 GB von Google. Die Premium-Optionen sind ähnlich, wobei Apple 50 GB für 0,99 US-Dollar/Monat anbietet. Sicher, es ist billiger als 1,99 $. Aber wenn Sie so viel für 99 Cent bekommen, warum nicht 100 GB für einen Dollar mehr?

Um fair zu sein, entsprechen die anderen Premium-Optionen von Apple genau dem, was Google anbietet. Und beide verblassen im Vergleich, wenn man die größte Speicheroption von Microsoft betrachtet; Für 9,99 USD/Monat erhalten Sie mit dem Microsoft 365-Familienplan 6 TB Speicherplatz (aufgeteilt auf sechs Personen).

    Mehr:Google sagt, dass Stadia großartig läuft – wir sind uns nicht so sicher
Die besten Angebote für Google Pixel Buds True Wireless In-Ear-Kopfhörer von heute Reduzierter Preis Google - Geek Squad-Zertifizierung... Bester Kauf 99,99 $ 71,99 $ Aussicht Refurbished Google GA01470-US... Walmart 109,95 $ Aussicht Reduzierter Preis Google - Geek Squad-Zertifizierung... Bester Kauf 179,99 $ $ 119,99 Aussicht Mehr Angebote anzeigenWir prüfen täglich über 250 Millionen Produkte auf die besten Preise