iPhone 12 Pro-Leck hat gerade das Upgrade der Killerkamera bestätigt

(Bildnachweis: ConceptsiPhone)

Galaxy S21 Ultra Erscheinungsdatum

Seitdem Gerüchte über iPhone 12 begann herumzuwirbeln, wurde allgemein angenommen, dass die Pro-Modelle der Rückfahrkamera einen neuen Sensor hinzufügen würden. Und jetzt scheint es durch zusätzliche fotografische Beweise wahrscheinlicher denn je, dass a Deal-Sensor erscheint auf der Rückseite des iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max.

Beide iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max verfügen über drei Kameras – einen Haupt-Shooter, der von einem Ultraweitwinkelsensor und einem Teleobjektiv unterstützt wird. Diese drei Objektive werden fast sicher auf den iPhone 12 Pro-Modellen zurückkehren, wobei erwartet wird, dass Apple einen LiDAR-Sensor hinzufügen wird, der dem auf der Rückseite der neuesten ähnelt iPad Pro .



  • Black Friday-Angebote: Sehen Sie sich jetzt die besten Angebote an!

Über das Wochenende, ein Reddit-Benutzer hat angeblich ein Bild einer iPhone 12 Pro Max Hülle gepostet. Die Rückseite des Gehäuses verfügt über drei große Aussparungen, von denen Sie mit Sicherheit annehmen können, dass sie die Haupt-, Ultraweitwinkel- und Teleobjektive aufnehmen. Es gibt auch ein punktgenaues Loch, das aussieht, als wäre es das nach hinten gerichtete Mikrofon. So bleiben zwei weitere Löcher, von denen eines den Blitz des Telefons enthalten würde und das andere einen neuen Sensor. Hier würden wir den LiDAR-Sensor erwarten.

(Bildnachweis: Amn09/Reddit)

Nun, nicht jedes Foto, das auf Reddit auftaucht, ist der echte McCoy, und dieses stammt von jemandem, der keine Belege für die Bereitstellung genauer Lecks hat. Das heißt, die Fotos stimmen mit früheren Leaks überein was Apple mit dem Kamera-Array des iPhone 12 Pro machen könnte . Insbesondere ein Leck von Anfang August enthielt eine Skizze des Linsenlayouts sowohl für das iPhone 12 Pro als auch für das iPhone 12 Max. Es ist ziemlich ähnlich zu dem, was das Reddit-Foto zeigt, mit dem Mikrofonloch an einer anderen Stelle.

(Bildnachweis: Komiya/Twitter)

iPhone 12 Pro und LiDAR: Was wird es tun?

Der LiDAR-Sensor des iPhone 12 könnte Entfernungen schneller und genauer messen, als Sie es normalerweise von einem Flugzeitsensor sehen. Dies würde definitiv die Porträtaufnahmen der iPhone 12 Pro-Modelle verbessern, aber es würde diesen Telefonen auch ermöglichen, Augmented-Reality-Apps zu nutzen, die darauf angewiesen sind, zu wissen, wie weit reale Objekte entfernt sind.

Das ist nicht nur Theorie. iOS 14, derzeit in der Beta-Phase, enthält ARKit 4, neue Entwicklertools zum Erstellen von AR-Apps. Zu den Funktionen von ARKIt 4 gehört eine neue Tiefen-API, die dank genauerer Messungen eine sofortige Platzierung virtueller Objekte und eine bessere Objektokklusion ermöglicht. Das iPad Pro profitiert von dieser neuen Funktion, aber auch ein iPhone, das mit einem ähnlichen LiDAR-Sensor ausgestattet ist.

Angenommen, die auf Reddit gepostete Telefonhülle ist das einzig Wahre, Apple wird wahrscheinlich mehr über LiDAR zu sagen haben und was es für das iPhone 12 Pro bedeutet, wenn es die neuen Telefone auf den Markt bringt. Dies könnte bereits im nächsten Monat passieren, obwohl die Telefone selbst möglicherweise erst später im Herbst ausgeliefert werden.

Die besten Apple AirPods Pro-Angebote von heute 6770 Walmart-Kundenbewertungen Black Friday Sale endet in01Tage17Stunden39Minuten22trockenReduzierter Preis Apple AirPods Pro Walmart $ 249 $ 197 Aussicht Apple AirPods Pro mit... Krückefeld $ 249 Aussicht Apple AirPods Pro Amazonas Prime 299,99 $ Aussicht Schau dir mehr an Black Friday Sale Angebote bei Amazonas Walmart Bester Kauf Dell Wir prüfen täglich über 250 Millionen Produkte auf die besten Preise