Xbox Game Pass erklärt – warum es die Zukunft des Gamings ist

(Bildnachweis: Miguel Lagoa | Shutterstock)

Wenn es darum geht PS5 vs Xbox Series X , Spieler kaufen die krummlinige Konsole von Sony weiterhin mit einer Marge von mehr als zwei zu eins . Der Grund dafür ist etwas verwirrend. Im Moment hat keines der Systeme Killer-Apps, abgesehen von den kürzlich veröffentlichten Ratchet & Clank: Rift Apart .

Sony reitet eindeutig auf den Rockschößen seiner früheren Systeme, weshalb PS5-Restocks weiterhin schwer fassbar bleiben. Der japanische Spiele-Publisher hat sich als Hersteller branchenbestimmender Titel etabliert. Von Shadow of the Colossus bis The Last of Us konnte Sony Gamern bieten, was Microsoft nicht bietet. Xbox-Chef Phil Spencer gab dies in einem Videointerview mit . zu Fortune-Magazin : Wir haben dort zu tun. Wir haben in den letzten Jahren mit unserem First-Party-Output nicht unsere beste Arbeit geleistet.



  • Black Friday-Angebote: Sehen Sie sich jetzt die besten Angebote an!

Während Microsoft bestrebt ist, die Xbox Series X dank des massiven 7,5-Milliarden-Dollar-Kaufs von Bethesda sowie einer Vielzahl von andere Studios , diese Vision ist noch einige Zeit von der Verwirklichung entfernt. Um diese Lücke zu schließen, hat sich Microsoft dem Xbox Game Pass zugewandt, einem Netflix-ähnlichen Abonnementdienst, der Spielern einen enormen Mehrwert bietet. Für zwischen 10 und 15 US-Dollar pro Monat haben Spieler Zugang zu allen brandneuen Xbox-Exklusivprodukten sowie zu einer Fülle anderer Spiele von Drittanbietern. Es ist so ein gutes Geschäft einige Spieler ziehen zum ersten Mal weg von PlayStation. Es zwingt Sony anscheinend, auf eigene Faust zu arbeiten gleichwertiger Service .

Netflix, aber für Videospiele

Selbst dann ist noch nicht viel darüber bekannt, wie Game Pass funktioniert. Wie kann Microsoft so viele Spiele für seinen Dienst gewinnen? Inwiefern ergibt sich für jedes seiner Spiele im Wert von über 100 Millionen US-Dollar ein Return on Investment? Warum bleiben manche Spiele für eine lange Zeit, während andere auslaufen? Es kommt alles darauf an, die Abonnement- und Streaming-Märkte zu verstehen, und Microsoft setzt große Wetten darauf, dass sich ein Netflix-ähnliches Modell gegenüber traditionellen 70-Dollar-Spielkäufen durchsetzen wird.

Das Modell ist, dass sie Sie im Grunde ein Leben lang haben, sagte Paul Dergarabedian, Senior Media Analyst bei Comscore. Denn die Möglichkeit, alles zu bekommen, was Sie brauchen, setzt voraus, dass Sie Ihr Abonnement fortsetzen.

Sicher, Spieler könnten in die nächste Forza oder Gears of War einsteigen, nur 10 US-Dollar für den Monat zahlen und kündigen, aber das ist selten der Fall. Sobald ein Verbraucher einen Wert in einem Abonnementdienst findet, verlässt er oft nicht oder vergisst, ihn zu kündigen. Im Fall von Netflix ist diese Abwanderung oder wenn Abonnenten ihre Abonnements kündigen, überraschend gering.

Antenna und MoffettNathanson Research haben herausgefunden, dass nur 2,5 % der Netflix-Abonnenten aufgewühlt im vierten Quartal 2020. Angesichts der Tatsache, dass Netflix über 207 Millionen Abonnenten hat, kann Netflix durch den Verlust dieses kleinen Prozentsatzes Shows wie . finanzieren und absagen Jupiters Vermächtnis auch wenn die erste saison gekostet hat 200 Millionen US-Dollar zu machen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hat Game Pass 23 Millionen Abonnenten . Dies kann jedoch auch einige umfassen, die in den ersten Monaten zu einem Einführungskurs von einem Dollar eingestiegen sind. Und Microsoft hat es getan bekannt geben dass es einen Xbox-Streaming-Stick erstellt und das Xbox Game Pass-Streaming in Fernseher integriert, was seinen potenziellen Abonnentenpool nur erhöhen sollte.

Xbox Game Pass ist großartig, um ein Risiko einzugehen

Eine der diesjährigen Veröffentlichungen des Xbox Game Pass war The Medium , entwickelt und veröffentlicht vom polnischen Bloober-Team. Das Spiel, das zwischen einem Indie-Titel mit geringerem Budget und einem großen AAA-Spiel landete, schien gut in das Game Pass-Modell zu passen. Es war vielleicht ein Spiel, das bei einem Einzelhandelspreis von 70 US-Dollar nicht gut abgeschnitten hätte, aber eines, das wahrscheinlich auch bei 20 US-Dollar nicht profitabel gewesen wäre.

Unabhängig davon war The Medium ein Verkaufserfolg für Bloober Team, das weniger als eine Woche nach der Veröffentlichung einen Gewinn erzielt. Es ist ungewiss, ob dies mit Einzelverkäufen von 50 US-Dollar oder mit dem, was Microsoft über den Xbox Game Pass ausgab, zu tun hatte. Wahrscheinlich war es eine Mischung aus beidem.

Im Moment ist The Medium noch für Xbox Game Pass-Abonnenten verfügbar. Im Gegensatz zu von Microsoft veröffentlichten Titeln ist unklar, ob The Medium auf unbestimmte Zeit im Game Pass bleiben wird.

Das „neue Spiel auf Game Pass“ wird nicht passieren, es sei denn, Microsoft besitzt den Entwickler, sagte Michael Pachter, ein Research-Analyst bei Wedbush Securities in einem E-Mail-Interview mit Tom’s Guide. Das ist bei The Outer Worlds passiert, aber Sie sehen dort keine Spiele, die dort starten und dort länger als einen Monat (falls vorhanden) von anderen Publishern bleiben.

The Outer Worlds wurde von Obsidian Entertainment entwickelt, einem Studio, das sich jetzt im Besitz von Microsoft befindet, was bedeutet, dass das Spiel auf unbestimmte Zeit im Game Pass bleibt. Wenn Microsoft einen exklusiven Drittanbieter gewinnen wollte, würde sich die Vergütung danach richten, wie groß der Game Pass-Abonnentenpool ist.

Der Preis würde in einem solchen Fall ausgehandelt, sei aber in der Regel eine Garantie basierend auf der Anzahl der Game Pass-Abonnenten, sagte Pachter. Als [Microsoft] 1 Million hatte, konnten sie wahrscheinlich ein Exklusivprodukt für 10 Millionen US-Dollar oder weniger bekommen, aber jetzt, da sie 18 Millionen sind, wäre der Preis unerschwinglich.

(Bildnachweis: Miguel Lagoa | Shutterstock)

Wie viel kostet ein Cybertruck?

Xbox Game Pass ist jedoch mehr als nur neuere Spiele. Es hat eine Fülle älterer Titel, die auf die ursprüngliche Xbox zurückgehen. Offensichtlich zahlt Microsoft für diese Spiele den Herausgebern nicht den hohen Preis, der für neuere Titel, insbesondere potenzielle Exklusivtitel, gelten würde.

Bei älteren Spielen zahlen sie schätzungsweise 65 % ihrer Einnahmen für Inhalte aus, sagte Pachter. Unter der Annahme, dass sie durchschnittlich 10 US-Dollar pro Monat berechnen, zahlen sie 6,50 US-Dollar pro Monat [an die Verlage] aus, basierend auf den gespielten Minuten. Wenn also ein Spiel 10 % der verbrachten Minuten entspricht, würde der Entwickler 0,65 USD für seinen Anteil [pro Abonnent] erhalten.

Interessanterweise werden Publisher, genau wie bei Netflix, Titel auf dem Xbox Game Pass veröffentlichen, um für neuere Titel zu werben. Zum Beispiel könnten Yakuza- oder Assassin’s Creed-Spiele zum Abonnementdienst übergehen, um Menschen zu helfen, in ein Franchise zu investieren, bevor die neueste Iteration veröffentlicht wird. Dies passiert häufig auch auf Netflix, wo ältere Marvel-Filme vor dem nächsten großen Sommer-Blockbuster erscheinen. In diesen Fällen kann das Auszahlungsmodell anders sein.

Jeder Inhalt, der mit einem neuen Inhalt verbunden ist, der sich möglicherweise in der Bibliothek befindet, der mit einem brandneuen Inhalt verbunden ist, wird im Allgemeinen wieder auftauchen, wenn der neue Film oder die Streaming-Serie ungefähr veröffentlicht wird weil alles zusammenhängt, sagte Dergarabedian.

Microsoft wird das Innenleben geheim halten

Leider ist nicht viel darüber bekannt, wie diese Deals funktionieren. Netflix ist notorisch engstirnig in Bezug auf alles, von Metriken bis hin zu Studio-Deals. Angenommen, ein neues Assassin’s Creed-Spiel kommt im Jahr 2022 auf den Markt, wäre es nicht allzu überraschend, wenn ein Großteil des Franchise auf dem Xbox Game Pass erscheint, in das Spieler einsteigen können. Ob Microsoft mehr zahlt oder Ubisoft seine Restbestände senkt, ist nicht bekannt. Was bedauerlich ist, ist, wenn ein 80-Stunden-Assassin's Creed-Titel den Dienst verlässt, bevor die Spieler das Spiel beendet haben. Sobald das Spiel beendet ist, müssen die Spieler das Spiel separat kaufen, um dort fortzufahren, wo sie aufgehört haben. Diese Rotation von Inhalten ist die Art und Weise, wie Abonnementdienste normalerweise funktionieren.

Im Moment ist die Yakuza-Reihe komplett im Game Pass. Wir argumentieren tatsächlich, dass Yakuza die perfekte Serie für den Xbox Game Pass ist. Trotzdem wird Yakuza wahrscheinlich nicht für immer auf dem Game Pass bleiben. Wie Netflix unterzeichnet auch Microsoft Rechteabkommen mit Herausgebern, die eine Art Ablaufdatum anhängen. Natürlich gewinnen und verlieren Abonnementdienste ständig Rechte. Netflix zahlte beispielsweise WarnerMedia 100 Millionen US-Dollar bereits 2018, um Friends bis 2020 zu verlängern. Microsoft könnte sich auch dafür entscheiden, einen neuen Vertrag mit einem Herausgeber zu unterzeichnen, um die Rechte bei Bedarf zu verlängern. Aber aufgrund der Funktionsweise des Abo-Marktes müssen sich die Fans an die Idee des Auslaufens von Spielen gewöhnen. Immerhin gewährt Microsoft kaufwilligen Spielern einen Rabatt.

Xbox Game Pass-Mitglieder, die ein Spiel nach dem Verlassen des Katalogs weiterhin spielen möchten, können es kaufen und bis zu 20 % auf den Preis des Spiels sowie 10 % auf zugehörige Add-Ons sparen, sagte ein Microsoft-Sprecher .

(Bildnachweis: Shutterstock)

Im Gegensatz zu Kinos oder Einzelhändlern wird es schwierig bleiben, zu verstehen, wie Abonnementdienste wie Netflix und Xbox Game Pass funktionieren. Tatsächlich hat Microsoft seinen eigenen ummauerten Garten geschaffen, und um seine internen Machenschaften zu verstehen, muss das Unternehmen selbst zugelassen werden oder ein Insider durchsickern. Während Game Pass weiterhin an Transparenz mangelt, sollte es das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Gaming bleiben. Vorausgesetzt, Microsoft beginnt nicht alle paar Jahre langsam den Preis zu erhöhen wie Netflix.

Die besten Angebote für Microsoft Xbox Wireless Headset von heute Microsoft Xbox Wireless... Walmart $ 99 Sicht Empfohlen Xbox Wireless-Headset Microsoft USA 99,99 $ Sicht Xbox Wireless-Headset für... Amazonas Prime 103,98 $ Sicht Mehr Angebote anzeigenWir prüfen täglich über 250 Millionen Produkte auf die besten Preise